Online-Geschäfte gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der weltweite Umsatz im E-Commerce-Geschäft lag 2020 schon bei vier Billionen US-Dollar. Bis Ende 2024 wird ein Wachstum auf 6,3 Billionen US-Dollar erwartet. Der Online-Handel dominiert, doch die Online-Vermietung bietet ebenfalls gute Chancen, wie bereits viele Unternehmer erkannt haben. Wer erfolgreich ein Vermietgeschäft aufbauen möchte, sollte den Kunden ein gutes Multi-Channel-Erlebnis bieten. Buchungen werden mit der richtigen Vermietungssoftware von Rentsoft erleichtert.

Online Vermietung als Wachstumsmarkt

In der Vermietungsbranche kommt es auf eine gute Online-Präsenz an. Viele Kunden suchen erst nach umfassenden Informationen, bevor sie sich endgültig entscheiden. Untersuchungen von Statista zufolge nehmen 67 Prozent der Verbraucher ihre Buchungen lieber online vor, da das bequemer ist und Zeit spart. Wie wichtig die Online Vermietung ist, beweisen 54 Prozent der befragten Verbraucher, die glauben, dass sie online eine bessere Auswahl an Angeboten und niedrigere Preise finden. Die Übergabe kann unkompliziert erfolgen. Online lässt sich auch die Bezahlung schnell abwickeln. Wer ein Vermietgeschäft aufbauen möchte, erleichtert sich die Arbeit mit der Vermietungssoftware von Rentsoft, die sich individuell gestalten lässt.

Eine gute Website als Voraussetzung für erfolgreiche Online Vermietung

Wer ein Vermietgeschäft aufbauen und mit der Online Vermietung erfolgreich tätig sein will, muss in den Suchmaschinen im Internet schnell gefunden werden. Eine gut gestaltete Website informiert die potenziellen Kunden und verlängert deren Verweildauer, was wiederum zu einem besseren Ranking führt.
Wer noch keine eigene Website hat, muss sich mit einem Domainnamen registrieren und einen Hosting-Anbieter auswählen. Ist eine Website bereits vorhanden, muss sie gegebenenfalls überarbeitet und an die Online-Vermietung angepasst werden. Um die Buchungen und die Bezahlung zu erleichtern, sollte eine Vermietungssoftware eingebunden werden. Sie kann auch bei der Übergabe helfen.
Nicht immer erfüllt ein bereits vorhandenes Online-Buchungssystem alle Erwartungen des Nutzers und der potentiellen Kunden. Der Wechsel der Vermietungssoftware kann zu mehr Erfolg bei der Online Vermietung beitragen.

Registrierung der Domain und Auswahl des Hosting-Providers

Der erste Schritt beim Vermietgeschäft aufbauen ist eine gut und informativ gestaltete Webseite. Der einfachste Weg sind Programme für den Aufbau von Webseiten oder Content-Management-Systeme wie WordPress, Squarespace, Shopify, Wix oder Jimdo. Beim Aufbau der eigenen Webseite kann auch Rentsoft mit der professionellen Konzeption, abgestimmt auf die Wünsche des Kunden, helfen. Ein individuell nach den persönlichen Bedürfnissen erstellter Webauftritt wirkt ansprechender als eine vorgefertigte oder nach dem Baukastenprinzip zusammengestellte Website. Der individuelle Webauftritt kann beliebig angepasst oder verändert werden, wenn sich das Geschäftsmodell ändert oder das Angebot an Mietobjekten erweitert wird. Buchungen, Übergabe und Bezahlung werden vereinfacht, wenn die Website mit der Vermietungssoftware verknüpft wird.

Registrierung der Domain

Wer ein Vermietgeschäft aufbauen und erfolgreich in die Online Vermietung starten möchte, braucht eine Domain, die registriert werden muss. Ein Domain-Name dient der Identifikation der Website im Internet. Er ist ein für Menschen lesbares Format der IP-Adresse einer Website.
Ein Domain-Name erfüllt mehrere Zwecke:

  • Unterscheidung einer Webseite von anderen Webseiten im Internet
  • Einzigartigkeit und Wiedererkennungswert
  • Bezug zur eigenen Marke herstellen.

Damit der Domainname für das Vermietgeschäft beansprucht werden kann, muss er im Domain Name System (DNS) registriert werden. Die Eintragung der Domain kann über den verwendeten Website-Builder oder den Anbieter des Website-Hostings erfolgen.

Website Hosting

Wer ein Vermietgeschäft aufbauen möchte, muss spätestens nach der Registrierung der Domain nach einem Anbieter für das Website Hosting Ausschau halten. Bilder, Dateien, Codes und andere auf der Webseite vorhandenen Inhalte müssen digital gespeichert werden und benötigen den entsprechenden Platz. Der Website-Hosting-Anbieter speichert den Inhalt der Webseite für die Online-Vermietung auf einem Webserver.
Am einfachsten ist die Nutzung der Hosting-Dienste des Website-Builders. Wer jedoch keine Kompromisse eingehen und von Anfang an erfolgreich das Vermietgeschäft aufbauen möchte, sollte einen separaten Webhosting-Anbieter auswählen. Rentsoft bietet nicht nur die geeignete Vermietsoftware an, die Buchungen, Bezahlung und Übergabe vereinfacht. Auch das Webhosting und die Programmierung der eigenen Website für die Online-Vermietung werden von Rentsoft bei Bedarf mit angeboten. Schnittstellen zu Drittanbietern sind vorhanden, die in das Vermietgeschäft eingebunden werden können. Nach Kundenwunsch kann die Webseite angepasst oder erweitert werden.
Nach der Registrierung der Domain und der Auswahl eines Webhosting-Anbieters geht es an die Gestaltung der Webseite, um das Vermietgeschäft aufbauen zu können und langfristige Erfolge zu verzeichnen. Die Gestaltung der Website ist eine wichtige Investition in die Zukunft des Vermietgeschäfts.

Gestaltung der Webseite für die Online Vermietung

Wer das Talent hat, eine Webseite für die Online Vermietung selbst zu gestalten, kann das tun. Mehr Zeit zum Vermietgeschäft aufbauen und Fachkompetenz beim Aufbau einer Webseite sind mit einem professionellen Webdesigner gewährleistet.
Im Webdesign ändern sich die Trends ständig, doch trotzdem sind einige Dinge zeitlos. Mit ihrem Inhalt muss die Webseite die erforderlichen Informationen liefern. Sie sollte attraktiv, übersichtlich, informativ und unterhaltsam gestaltet sein. Sie kann die Entscheidung der Kunden, etwas zu mieten und Buchungen zu tätigen, positiv beeinflussen. Noch erfolgreicher wird die Webseite, wenn sie mit einer Vermietungssoftware verknüpft ist, mit der Buchungen, Übergabe und Bezahlung schnell abgewickelt werden.
Die Webseite kann mit einem aussagekräftigen Bild, einer originellen Überschrift und einer klaren Botschaft die Aufmerksamkeit der Besucher erregen und vermitteln, worum es dem Unternehmen geht.

Layout der Webseite

Die Gestaltung einer Webseite beginnt mit der Wahl des passenden Layouts. Das Layout muss den Inhalt auf klare, intuitive und effektive Weise vermitteln. Website-Builder bieten verschiedene anpassbare Formen an. Wer ein Vermietgeschäft aufbauen möchte, muss nicht programmieren, sondern kann die Inhalte erstellen und damit eine Geschichte über sein Geschäft erzählen.
Jeder hat schon mindestens einmal erlebt, dass er eine Webseite besucht hat, aber von irgendetwas abgeschreckt wurde, länger zu verweilen. Die Gründe dafür können fehlende Informationen oder eine unübersichtliche Gestaltung sein.
Frische, saubere Webseiten bieten klare Abschnitte für den Inhalt und lassen den Besucher förmlich den Inhalt einatmen. Die Inhalte werden von einem leeren Bereich, dem sogenannten Whitespace, umgeben. Dieser Whitespace wird verschiedenen Anforderungen gerecht:

  • spezielle Elemente hervorheben
  • auf Call-to-Actions hinweisen
  • Inhalt in voneinander unabhängige Abschnitte trennen
  • insgesamt ansprechendes, knackiges Erscheinungsbild der Webseite schaffen.

Nachdem eine Landingpage die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich gelenkt hat, können noch mehr Inhalte präsentiert werden, die über das Angebot der Online Vermietung informieren. Nach und nach kann der Besucher nach unten scrollen und die Links auf der Webseite anklicken.

Navigation

Besucher sollten auf der Webseite schnell das finden, was sie suchen. Eine virtuelle Reise und eine geradlinige Navigation fördern die Konversion, gewährleisten Kontinuität und ermöglichen einen reibungslosen Ablauf bei der Benutzung. Sackgassen, die Besucher zur Umkehr zwingen, müssen vermieden werden.
Die wichtigsten Positionen und Dienstleistungen bei der Online Vermietung sollten zuerst präsentiert werden. Mit einer strategischen Positionierung der Inhalte verstehen die Webseitenbesucher besser, worum es geht.

Copywriting

Die Kunst in der Webseitengestaltung liegt nicht nur im Layout, sondern auch im Copywriting. Es gilt, die Kunden nicht mit langen Texten zu überfordern, sondern ihnen aussagekräftige Beschreibungen zu den Dienstleistungen zu liefern.
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein Eckpfeiler im digitalen Marketing. Gute Texte im Internet erhalten damit eine weitere Facette. Es geht nicht nur darum, Inhalte überzeugend und anschaulich zu vermitteln. Damit die Webseite bei Google gut sichtbar ist und vor der Konkurrenz erscheint, ist eine Keyword-Recherche notwendig. Es kommt darauf an, nach welchen Informationen über ähnliche Dienstleistungen die Kunden suchen. Werden die meisten potentiellen Suchanfragen im Inhalt beantwortet, kann die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen erheblich gesteigert werden.
Die Texte sollten einfach gehalten und die Inhalte mit Blick auf den Menschen und nicht auf Maschinen gestaltet werden.

Unterstützung der Kunden

Menschen, die eine Online-Vermietung bevorzugen, erwarten keinen so persönlichen Kundendienst wie im stationären Handel. Der Kundensupport spielt jedoch eine entscheidende Rolle und schafft Vertrauen. Das sollte auch von denjenigen nicht vergessen werden, die ein Vermietgeschäft aufbauen.
Der Kundensupport kann verschiedene Elemente umfassen:

  • mindestens die Kontaktdaten mit E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • für noch mehr Vertrauen bei den potentiellen Kunden auch die Servicezeiten oder die geschätzte Antwortzeit
  • Live-Support per Online-Chat als schnelle und einfache Form der Kommunikation
  • FAQ oder Blog, um mehr zu erzählen und den Benutzern Mehrwerte zu vermitteln

Je zufriedener die Kunden mit den angebotenen Dienstleistungen sind, desto eher werden sie die Online Vermietung auch an Freunde weiterempfehlen oder in Social Media darüber berichten.

Visuelle Ansprache

Kunden benutzen genau wie bei der stationären Vermietung auch bei der Online-Vermietung ihre Sinne. Eine Online Vermietung muss sich auf die visuelle Wahrnehmung verlassen. Mit visuellen Reizen können sich die Kunden auf die Webseite und die Marke einstimmen. Geht es um die Attraktivität, haben die Menschen unterschiedliche Vorstellungen. Wichtig sind jedoch visuelle Elemente, die eine reibungslose Benutzung unterstützen. Bei der Gestaltung des Gesamterlebnisses spielen Farben, Bilder und Typografie eine entscheidende Rolle.

Verknüpfung der Webseite mit der Vermietungssoftware

Ist die Webseite gestaltet und sichtbar, endet die Arbeit noch nicht. Zum Vermietgeschäft aufbauen muss die Webseite mit einer Vermietungssoftware, wie sie von Rentsoft angeboten wird, verknüpft werden. So können die Buchungen und die Bezahlung direkt über die Webseite vorgenommen werden. Auch die Übergabe ist auf diese Weise möglich. Eine benutzerfreundliche Webseite, verbunden mit der Vermietungssoftware, kann zu einem erheblichen Anstieg der Buchungen führen.
Die Online-Vermietung mit der Vermietungssoftware erspart Zeit, da der Kunde nicht erst seine Nachricht per E-Mail hinterlassen muss. Die Buchung muss nicht erst nachträglich anhand der Angaben der Kunden vorgenommen werden, da der Kunde das selbst erledigen kann.
Über die Vermietungssoftware kann auch die Verfügbarkeit geprüft werden. Der Kunde sieht sofort, ob das, was er mieten will, verfügbar ist. Auch die Übergabe und die Vertragsabwicklung sind möglich, wenn der Kunde die Bezahlung online vornimmt.

Vorausbezahlte Buchung oder Bezahlung bei Übergabe?

Online-Buchungen sind mit und ohne Bezahlung möglich. Um die Vermietung ohne Kontakt zwischen Mitarbeitern und Kunden durchzuführen, ist die Online-Bezahlung die einzige Möglichkeit. Die geeigneten Zahlungsanbieter müssen ausgewählt werden, um den Kunden flexible Zahlungsmethoden anzubieten.
Prepaid-Buchungen, bei denen die Bezahlung vor der Übergabe erfolgt, bieten bei der Online Vermietung mehr Sicherheit. Sie vermeiden Geisterkunden, die zwar buchen, aber letztendlich nicht zur Übergabe des gemieteten Objekts erscheinen.

Online-Buchungen verwalten als Teil des Tagesgeschäfts

Wer das Vermietgeschäft aufbauen will, muss die Webseite mit der Vermietsoftware verbinden, um einen funktionsfähigen eCommerce-Shop für die Online Vermietung zu bekommen. Zum Tagesgeschäft gehört die Verwaltung der Online-Buchungen.

Automatischer Informationsfluss zwischen Webseite und Shop

Findet eine Transaktion über die Webseite statt, muss sie automatisch mit der Vermietungssoftware aktualisiert werden. Wird eine Online-Vermietung zusammen mit einer stationären Vermietung betrieben, müssen Doppelbuchungen vermieden werden.
Damit die Kunden nur die tatsächlich verfügbaren Dinge buchen können, muss eine dauerhafte Verbindung zwischen Produktkatalog, Lagerbestand und Vermietungssoftware gewährleistet sein.

Ausrüstung im Voraus vorbereiten

Die Online-Vermietung, verbunden mit der Vermietungssoftware, bedeutet nicht nur für die Kunden eine Zeiteinsparung. Wer eine Online-Vermietung betreibt, kann aufgrund der Information der Kunden die Objekte rechtzeitig vorbereiten. Die Vorbereitung in ruhigen Zeiten zahlt sich in den Stoßzeiten aus.

Einheitliche Methoden für Vermietung auf verschiedenen Kanälen

Wer ein Vermietgeschäft aufbauen und nicht nur die Online-Vermietung, sondern auch die Vermietung im Ladengeschäft anbieten will, muss die Methoden der verschiedenen Kanäle vereinfachen und anpassen. Verschiedene Aspekte gehören dazu:

  • Check-in für stationäre Kunden
  • Wartung und Vorbereitung der Geräte in Pufferzeiten
  • Verantwortlichkeit des Personals festlegen
  • Online-Buchungen und Bezahlung mit der Vermietungssoftware ermöglichen
  • Kunden in die Benutzung einweisen
  • Haftung und Versicherung klären.

Rentsoft kann die Vermietungssoftware bereitstellen und bei der Gestaltung der Webseite helfen. Probieren Sie es aus!

Sie möchten mehr über Rentsoft erfahren?

In diesen Branchen kommt die Rentsoft Vermietsoftware zum Einsatz.

Zur Übersicht aller Blogbeiträge